Switch language Switch language Switch language Switch language Switch language Switch language Switch language Switch language
PDF Library

Kumera Dampftrockenanlage für Braunkohle

Aufgrund der Tatsache, dass mit Braunkohle befeuerte Kraftwerke eine hohe CO2 Emission haben, hat Kumera die Kumera Trockenanlage zum Reduzieren der Emissionen und zum Einhalten der neuen EU-Umweltbestimmungen für Emissionen durch Kraftwerke entwickelt. Mit der Kumera Trockenanlage wird der Feuchtigkeitsgehalt von Braunkohle von normalerweise 55% auf weniger als 10% reduziert. Dadurch wird der Gesamtwirkungsgrad von braunkohlebefeuerten Kraftwerken wesentlich verbessert und die CO2 Emissionen sind bemerkenswert niedrig.

Der Hauptbestandteil der Kumera Trockenanlage ist der Kumera Dampftrockner, der wenig Energie verbraucht und eine sehr hohe Verfügbarkeit garantiert. Sicherheitstechnische Aspekte werden bei der Konstruktion der gesamten Braunkohletrockenanlage berücksichtigt.

Aufgrund des modularen Aufbaus der Braunkohletrockenanlage kann die Kapazität entsprechend den Anforderungen des jeweiligen Braunkohlekraftwerks angepasst werden.

Vorzüge der Kumera Dampftrockenanlage für Braunkohle:

  • höchste Verfügbarkeit
  • geringer Dampfverbrauch
  • bewährte Technologie
  • sehr hohe Energieeffizienz
  • geringe Betriebskosten
  • günstige Investitionskosten
  • Service und Wartung weltweit

Lignite dryer

Der Kumera Dampftrockner ist eine patentierte Lösung. Technische Spezifikationen und Referenzen auf Anfrage erhältlich.

Kumera Corporation, Kumerankatu 2 FI-11100 Riihimäki, Finnland Tel. +358 20 7554 200[email protected] Impressum Datenschutzerklärung